Dipl. Ing. Jens Stechmann - Sachverständiger Fachgebiet Obstbau

Obstanbau | Obsthof im Alten Land

Our services

Beweissicherung mit Ortsbe- sichtigung, Fotos, Messungen, Probenahme und Recherche

Schadenaufnahme

  • Befragung des Geschädigten
  • Befragung des Verursachers
  • Probenahme (Blattprobe, Fruchtprobe)
  • Analyseergebnisse

Erstellen von Gutachten

 

Your advantages

  • Langjährige praktische Erfahrung

  • ... im Obstanbau

  • ... im Sachverständigenwesen

  • Beratung im Vorwege

  • Fachkompetenz in allen Bereichen

  • Schlichtung/Mediation im Vorfeld

Short information

Bestellungsgebiete:

Bewertungs- und Entschädigungsfragen im Fachgebiet

  • Obstbau
  • Grundstücksbewertungen
  • landwirtschaftliche Sonderkulturen
  • Vermarktung landwirtschaftlicher Erzeugnisse

Bewertung von Schäden an Obstkulturen

  • Abdriftschäden
  • Versicherungsschäden
    (Schäden nach Unfall, Hagel, Feuer,
    Fraß, Vandalismus, Hochwasser, Staunässe usw.)
  • Immissionsschäden
  • Probleme bei Baumlieferungen
    (Beurteilung von Pflanzmaterial)
  • private Beweissicherungsverfahren

 

 

Berechnung von Entschädigungen

  • Straßenbau, Gleisbau
  • Leitungsbau (Gasleitungen, Stromleitungen)
  • Flurbereinigung
  • Pachtaufhebungsentschädigungen
  • Nutzungsausfallentschädigungen
  • Umwegeentschädigungen
  • Mehrwegeentschädigungen
  • Bewertung von Folgeschäden
  • Entschädigung bei vorübergehendem oder dauerndem Landentzug
  • Beratende Tätigkeit vor Planungs- und Baubeginn von Straßen- und Leitungsbaumaßnahmen.

Verkehrswertermittlungen

  • Grundstücks- und Aufwuchsbewertungen als Grundlage für Verkaufsverhandlungen
  • Grundstücks- und Aufwuchsbewertungen beim freiwilligen Flächentausch
  • Bewertung ganzer Betriebe (Grundstücke, Gebäude, Inventar)
  • Bewertung von Inventar (Maschinen und Geräte)
  • Verkehrswertermittlungen im Rahmen einer Flurbereinigung
  • Pachtwertgutachten (Pachthöhe, zumutbare Pacht)

Gerichtsgutachten

  • Zivilrecht (Nachbarschafts-auseinandersetzungen)
  • Familienrecht (Zugewinnausgleich, Erbauseinandersetzungen)
  • gerichtliches Beweissicherungsverfahren
  • Bewertungen im Rahmen von Zwangsversteigerungsverfahren

Qualitätsbewertung von Früchten,
beratende Tätigkeit bei Betriebumstrukturierungen,
Beurteilung der Existenzgefährdung von Betrieben, Schlichtungsverfahren

Vorgehen im Schadensfall

Was ist passiert?

Wer hat den Schaden verursacht?

  • Ist der Sachverhalt klar und der Verursacher erkannt, sollte man das Gespräch mit dem Verursacher suchen.
  • Klären, ob es sich um einen Versicherungsfall handelt.
  • Mit der Schadenabteilung der Versicherung klären, ob eine Begutachtung erfolgen und ein Sachverständiger beauftragt werden soll.

Schadensminderungspflicht

Es gilt die Schadensminderungs-pflicht!

Die Schadensminderungspflicht (richtiger: Schadensminderungs-obliegenheit) bezeichnet im Schadenersatzrecht die Pflicht des Geschädigten, den Schaden abzuwenden oder zu mindern oder den Schädiger auf die Gefahr eines ungewöhnlich hohen Schadens aufmerksam zu machen.

Unklare Schadensursache

Beweissicherung mit Ortsbe- sichtigung, Fotos, Messungen, Probenahme und Recherche durch den Experten, den Geschädigten oder den Sachverständigen

  • Analyseergebnisse
  • vergleichbare Schadensfälle
  • Literaturrecherche

Hinweis: Die Beauftragung des Sachverständigen durch den Geschädigten macht aus dem unabhängigen Gutachter einen Parteigutachter!!!!

Klare Schadensursache ... aber

Anwalt konsultieren und gerichtliches Beweissicherungsverfahren beantragen.

  • Das Gericht benennt einen vereidigten Sachverständigen
  • genaue Definition der Beweisfragen
  • Ladung zur Ortsbesichtigung
  • Ortsbesichtigung
  • keine einseitige Kontaktaufnahme
  • Erstellung eines Gutachtens
  • Stellungnahme der Parteien
  • mündlicher Vortrag des Sachverständigen vor Gericht

Familienbetrieb in der 13. Generation

Wir handeln verantwortungsbewusst für Mensch und Natur!

Dies pflegen wir seit 13 Generationen in unserer Familie. Immer mehr Menschen möchten heute wissen, woher sie ihre Produkte beziehen.

Bei uns sind es die fruchtbaren Böden im Alten Land, die sorgfältige Pflege der Kulturen und die ideale Lagerung, die die Basis für unsere unverwechselbaren Qualitätsprodukte bilden.

Apfelsorten in unserem Betrieb

Von sehr süß und saftig, über mild, süß-sauer und aromatisch-würzig bis hin zu feinsäuerlich – unsere Apfelsorten sind wahre Vitaminlieferanten!
  Holsteiner Cox | Elstar | Boskoop
  Rubens | Kanzi | Delbarestivale
  Red Prince | Braeburn
  Jonagored | Jonagold
Wir sind Mitglied der ELBE-OBST-Erzeugerorganisation und liefern unsere Produkte zum Hamburger Großmarkt und zum Lebensmitteleinzelhandel.

Steinobst: Kirschen und Zwetschen

Wenige Wochen nach der beeindru-ckenden Obstblüte locken die ersten Kirschen die Touristen wieder nach Jork ins Alte Land. In der Nähe des Lüheanlegers finden die Naschkatzen bei uns auf dem Hof die leckeren Kirschen zum Kauf. Unter "weitere Inhalte" finden Sie unser Kirschbarometer und können Ihre Fahrt zu uns planen!
Ab August reifen unsere Zwetschen heran:
  Tegera | Hanita | Fellenberger
  Haroma | Jojo | Presenta

 

Haben Sie Vertrauen in unser Obst!

Wir produzieren nach dem Konzept des Integrierten Obstbaus. Beim Pflanzenschutz heißt unsere Devise: so viel wie nötig, aber so wenig wie möglich. Eine intensive Bestands-kontrolle und die Förderung von Nützlingen stehen dabei im Vorder-grund. Nur wenn wir mit den Produktionsfaktoren Boden, Luft und Wasser sorgsam umgehen, haben der Obstbau in unserer Region und unser Betrieb eine positive Zukunft.

Wir sind QS-zertifiziert.

Vorsitzender des Bundesausschuss Obst und Gemüse

Der Bundesausschuss Obst und Gemüse ist die politische Vertretung des deutschen Obst- und Gemüsebaus. Die Trägerverbände sind der Deutsche Bauernverband (DBV), der Zentralverband Gartenbau (ZVG) und der Deutsche Raiffeisenverband (DRV). Der BOG setzt sich aus der Bundesfachgruppe Obstbau, der Bundesfachgruppe Gemüsebau und dem Fachausschuss Obst und Gemüse des DRV zusammen und hält Kontakt zu den politischen Vertretern und Ministerien.

Vorsitzender der Bundesfachgruppe Obstbau

Die Bundesfachgruppe Obstbau setzt sich aus den Landesfachgruppen der Sparte Obstbau zusammen und organisiert die politische und fachliche Interessenvertretung des deutschen Obstbaus.

Die Bundesfachgruppe Obstbau informiert die Obstbauern über alles Wissenswertes aus der Branche.

Die Fachzeitschrift „OBSTBAU“, die die Bundesfachgruppe Obstbau monatlich herausgibt,  ist die Fachzeitschrift für den Obstbau-Profi.

Vorsitzender des Obstbauversuchsring des Alten Landes

Der OVR ist ein Obstbaubera-tungsring, der die Obstbauern in Niedersachsen, Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern berät. Dabei werden über 900 Obstbauern, die eine Fläche von über 14.000 ha bewirtschaften, in Sachen Anbautechnik, Lagerung, Betriebswirtschaft, Pflanzenschutz usw. beraten und über den aktuellen Stand der modernen Obstproduktion auf dem Laufenden gehalten.

Vereinigte Hagelversicherung VVaG

Stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats

Die Vereinigte Hagel ist führender Spezialversicherer im Bereich Pflanzenbau für die Absicherung von Wettergefahren und verlässlicher Partner der versicherten Mitglieder für ihr individuelles Risikomanagement. Die Mitglieder sind Landwirte, Winzer, Obst- und Gemüsebauern.

Opening hours

Mo - Fr

08:30 - 17:00 Uhr

Sa

Geschlossen

 
Termine nach telefonischer Vereinbarung

Visit Us

You will find us here:

Lühe 36

D - 21635 Jork


phone: +49 (0) 4142 2317
Fax: +49 04142 4720
Mobile: +49 0172 9061819

Directions

Write to us

Get in touch

Who we are

May we introduce ourselves?

Dipl. Ing. Jens Stechmann - Sachverständiger Fachgebiet Obstbau
Direct links:
Imprint notice